02_burgenmuseum_aktion_fuer_kinder

Burgenmuseum Nideggen – Rückblicke – Ausblicke – Aktionen

Das Jahr 2019 ist ein besonderes Jahr für das Burgenmuseum Nideggen, denn es blickt auf 40 Jahre Museumsarbeit zurück.

Im Bergfried entstand 1979 das „Erste Burgenmuseum der Eifel“. Das Richtfest, einschließlich des imposanten Dachstuhls, war am 14. August 1979. Die Einweihungsfeier des Museums als „Erstes Burgenmuseum der Eifel“ erfolgte mit Landrat Johannes Kaptain am 27. September 1979. Am 1. Oktober 1979 wurde das Museum eröffnet. 40 Jahre Museumsarbeit sollen nun am 14. und 15. September unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Spelthahn gefeiert werden. Präsentiert wird mittelalterlicher Burgalltag: Im Palas der Burg werden sich Schmied, Gürtler, Täschner, Schuhmacher, Steinmetz, Schreiner, Schnitzer, Holzbildhauer, Schildbauer, Drechsler, Töpfer und Stoffdrucker die Ehre geben. Einige Aktionen für Kinder und Familien zeigen, wie das Leben im Mittelalter funktionierte und laden zum Mitmachen ein. Am Sonntag, 15. September wird zudem um 11 Uhr eine besondere Keramikausstellung mit rund 160 Exponaten eröffnet. Kostbare Originale aus dem 13. Jhd. bis zur Neuzeit werden ausgestellt. Der Sammler Dietrich Schnell hat die Werke dankenswerterweise dem Burgenmuseum geschenkt. Außerdem wird eine Fotoausstellung mit Bildern vom Wiederaufbau des Bergfriedes und der Burg gezeigt. Die Keramikausstellung ist Bestandteil der Dauerausstellung und ab 2019 zu sehen.

Geschichte

Event details

  • Burgenmuseum Nideggen
  • 13.11.2019
  • 10:00 bis 17:00

Contact event manager

1 2 3 4