Skip to content
02_foto_burgenmuseum

Salzhandel im Mittelalter

Das Burgenmuseum Nideggen zeigt einen Händlerstand so wie man ihn im 13. Jahrhundert angetroffen hätte. Informiert werden die Besucher an diesem Stand über das Salz und den Salzhandel im Mittelalter. Wer die Schubladen der Truhen öffnet, wird beispielsweise über die Handelswege der Salze, die Seefahrt und Kontore, die Salze im Alltag, die Sagen und Mythen rund um das Salz, die Salzarten und vieles mehr informiert. Die nachgestellten Salzhändler, gekleidet in Repliken, zeigen eine Gewandung, die ein Salzhändler im 13. Jahrhundert getragen hat. Der am Händlerstand ausgehängte Stockfisch ist durch Trocknung haltbar gemachter Fisch. Zum Entwässern wurden die Stockfische zusätzlich gesalzen. Nach dem Einsalzen wurden sie zum Trocknen ausgebreitet. Die Präsentation des Salzhandels ist seit Januar 2017 bis auf Weiteres im Burgenmuseum zu besichtigen.

Außerdem in diesem Museum
Geschichte

Event details

  • Burgenmuseum Nideggen
  • 11.08.2020
  • 10:00 bis 17:00

Contact event manager

1 2 3 4