12_foto_lhm

Leopold-Hoesch-Museum

Düren (D)

Kunstgenuss für die ganze Familie

Das Leopold-Hoesch-Museum ist ein Kunstmuseum mit Sammlungsschwerpunkten im Bereich der klassischen Moderne und des Expressionismus sowie der konstruktiven Kunst und der Nachkriegsmoderne.

Das Dürener Kunstmuseum wurde 1905 gegründet und 2010 durch einen eleganten Neubau von Peter Kulka erweitert. Neben repräsentativen Werken aus den Sammlungsbeständen, u.a. von Max Beckmann, Otto Dix, Wassily Kandinsky, Paula Modersohn-Becker und Günther Uecker, zeigt das Leopold-Hoesch-Museum Wechselausstellungen zu wesentlichen Positionen internationaler Gegenwartskunst und zu kulturhistorischen Themen. Das Deckengemälde „The Conference of the Birds“ (2011) von Ulrich Rückriem und Otto Pienes „Lichtraum“ (2010) sind dauerhaft zu sehen. Neben regelmäßigen Vortrags- und Filmprogrammen bietet das Museum individuelle Führungen und Workshops an.

Außerdem in diesem Museum

Info

Hoeschplatz 1
52349 Düren
Deutschland

Tel.: +49 2421 252561

www.leopoldhoeschmuseum.de

Dienstag-Sonntag: 10-17 Uhr
Donnerstag: 10-19 Uhr
montags geschlossen

Jeden 1. Sonntag im Monat öffentliche Führung um 15.00 Uhr

  • Barrierefreie Einrichtung
  • Shop
  • Café