19_foto_mijnmuseum

Nederlands Mijnmuseum

Heerlen (NL)

Von der Entstehung der Steinkohle bis zur Zechenschließung

Im letzten erhaltenen Bergbauschacht der Niederlande entdeckt man alles über die Bergbauvergangenheit und begibt sich auf eine Zeitreise von der Entstehung der Steinkohle bis zur Zechenschließung.

Persönliche Geschichten, beeindruckendes historisches Bildmaterial und hunderte Originalobjekte veranschaulichen im Nederlands Mijnmuseum die Bergbaugeschichte. Während einer eineinhalbstündigen Rundführung schaut man einen Film, steigt in einen Original-Grubenaufzug, lauscht Anekdoten aus dem Bergarbeiterleben und bewundert die noch funktionierende Fördermaschine. Die Museumsführung skizziert ein lebendiges Bild von einer Zeit, in der die Förderung von Steinkohle der Region Wohlstand brachte.

Das Nederlands Mijnmuseum in Heerlen ist der Ort, an dem die Bergbauvergangenheit bewahrt wird. Sie gehört zur Geschichte der Region und soll nicht in Vergessenheit geraten. Der denkmalgeschützte Förderturm von 1898 bildet den imposanten Rahmen für eine vielseitige Ausstellung von Objekten aus dem Bergbau und von jedem Aspekt des Bergarbeiterlebens, unter wie über Tage.    

Info

Mijnmuseumpad 2
6412 EX Heerlen
Niederlande

Tel.: +31 45 5713707

www.nederlandsmijnmuseum.nl

Dienstag-Freitag: 10.30-16 Uhr
Samstag & Sonntag: 10.30-14 Uhr
montags geschlossen

Führungen: Di-Fr: 11 & 13.30 Uhr,
Sa & So: 11 Uhr

  • Teilweise barrierefrei
  • kostenlose Parkplätze
  • Museumsshop
  • Kaffeeautomat